Small
Medium
Large
Brevet-Selbsthilfegruppe
Von nix kommt nix

Dreikönigs-Therapie Ruhr

Von nix kommt nix

200 km 2.900 hm

6. Januar 2018 Dortmund

Beschreibung

Auf drei ganz unterschiedlichen Wegen rauf nach Wiblingwerde, auf drei weiteren wieder runter, und dazwischen zwei schöne Schleifen nach Hemer und Werdohl.

Auf dem Menü stehen:

Vorspeise: Flach von Dortmund über Witten nach Hohenlimburg und 1. Aufstieg nach Wiblingwerde von Nahmer (Titelbild)

1. Schleife: Abfahrt über die nagelneuen Serpentinen, Altena, Kohlberg, Neuenrade, Garbeck, lange Abfahrt nach Stephanopel, Hemer, über den Bahntrassenradweg nach Iserlohn, 2. Aufstieg nach Wiblingwerde von Letmathe

2. Schleife: Höchster Punkt, Rahmede, Fuelbecker Talsperre, Bärenstein, Werdohl, Elverlingsen, 3. Aufstieg nach Wiblingwerde von Altena

Nachspeise: Rückfahrt über Brenscheider Mühle, Sterbecker Tal, Volmetal, Hagen

Der Großteil der Strecke verläuft über wenig befahrene Straßen. An der Fuelbecker Talsperre ist der Belag für ein kurzes Stück sehr schlecht, aber mit normalen Rennradreifen befahrbar.

Die angepeilte Reise­geschwindig­keit in der Gruppe liegt bei 18 bis 20 km/h ohne Pausen. Und wer sich nicht sicher ist, ob die Runde nicht ein bißchen viel ist: sie kann problemlos abgekürzt oder durch Ausweichen in die Täler vereinfacht werden.

Teilnehmen

Wer teilnehmen möchte, melde sich bitte bei Haiko Hebig per E-Mail oder im Rennrad-Forum bei 4x5.

Start und Ziel

Start:
Bäckerei Mack
Hagener Straße 325
44229 Dortmund-Kirchhörde

Ziel:
Gaststätte Roter Hirsch
Hagener Straße 199
44229 Dortmund-Kirchhörde

Karte

Karte

Kletterrate
1.450 m/100 km

Startregion
Östliches Ruhrgebiet

Startort
Dortmund

Zielregion
Sauerland

Veröffentlicht
02.01.2018

Aktualisiert
04.01.2018: Hochwasserumfahrung Altena. Ohne Hochwasser weiter über Uferpromenade.

Spendenkonten Hochwasserkatastrophe

Von uns gerne befahrene Orte sind von der
Hochwasserkatastrophe im Juli besonders betroffen.

Es gibt Spendenkonten:

Hilfe für Hagen

Hilfe für Rheinland-Pfalz

Ruhr demnächst

14. August 2021